refundme_missed_connection_icon-13

Entschädigung bei verpasstem Anschlussflug

refundme_Eve_KV01-2C141x160
refundme_missed_connection_83127007_S

Ein verpasster Anschlussflug kann bedeuten, dass Sie als Passagier für viele Stunden am Flughafen ausharren müssen – ein gelungener Urlaubsstart oder eine erholte Heimreise sieht definitiv anders aus. Bereits eine kleine Verspätung des ersten Flugs kann bedeuten, dass Sie Ihre nächste Verbindung verpassen und für mehrere Stunden auf einen Ersatzflug warten müssen. Dies ist nicht nur besonders ärgerlich, sondern wird auch zu einer finanziellen Angelegenheit. Dabei sollten Sie wissen, dass Sie einige Rechte besitzen, die hierbei zur Anwendung kommen.

Handeln statt warten!

Bei der Berechnung einer Entschädigung gemäß der Europäischen Fluggastrechteverordnung EU 261/2004 (die Ihnen auch bei Flugverspätungen, Annullierungen und Überbuchungen zusteht) wird die Verspätung am Zielflughafen berücksichtigt:

  • Der Anspruch auf eine Entschädigungszahlung entsteht bei einer Verspätung am Zielflughafen von mindestens drei Stunden. Das bedeutet, dass bereits eine kurze Verspätung des ersten Flugs dem Passagier den Anspruch auf eine Rückzahlung von bis zu 600 Euro einräumt – wenn sie dazu geführt hat, dass der Fluggast den Anschlussflug verpasst hat und mit einer mindestens dreistündigen Verspätung am Zielflughafen ankommt.
  • Wenn jedoch außergewöhnliche Umstände – wie beispielsweise ein Streik oder extreme Wetterbedingungen – eintreten, ist die Fluglinie nicht dazu verpflichtet, eine Entschädigung zu zahlen. Ein technisches Problem, das während der Wartung des Flugzeugs entdeckt wird, ist zudem ebenso kein außergewöhnlicher Umstand.
  • Der Start oder die Landung sind innerhalb der EU erfolgt oder Ihre Buchung ist durchgehend für mehrere Flüge? Dann sind Sie in jedem Fall anspruchsberechtigt.

Schnelle Hilfe bei einem verpassten Anschlussflug

Wenn Sie von einem verpassten Anschlussflug betroffen sind und Ihre Entschädigung mit refund.me einfordern möchten, sollten Sie folgende Schritte einleiten:

  1. Geben Sie zunächst Ihre Flugdaten ein.
  2. Sofort erfahren Sie, wie viel Entschädigung Ihnen zusteht.
  3. Jetzt müssen Sie nur noch Ihre unterschriebene Vollmacht hochladen – wir kümmern uns dann um den Rest.
  • Zunächst werden wir Ihren Fluganbieter direkt kontaktieren.
  • Wenn dieser eine Entschädigungszahlung verweigert, werden wir mit Ihrem Fall vor Gericht ziehen, ohne von Ihnen dafür eine Extragebühr zu verlangen.
  • Mit unserem europaweiten Netzwerk von Experten für Fluggastrechte haben wir bereits zahlreiche Entschädigungen für verpasste Anschlussflüge eingefordert.
  • Sobald die Fluglinie uns Ihre Entschädigung ausgezahlt hat, wird unsere Provision von 25 % abgezogen (zzgl. der gesetzlichen MwSt.) und wir überweisen Ihnen Ihre Entschädigung direkt auf Ihr Bankkonto.

FAQ: verpasster Anschlussflug

  1. Wie arbeitet refund.me genau?

Refund.me besitzt ein großes Netzwerk an nationalen und internationalen Experten aus dem Flugverkehr sowie in unterschiedlichen, relevanten Rechtsgebieten. So stehen uns zum einen alle wichtigen Flugdaten jederzeit tages- und minutenaktuell zur Verfügung, zum anderen können wir Sie über derzeit geltende Ansprüche informieren. Durch diese Komponenten ist es uns möglich – im Verbund mit jahrelanger Erfahrung und einer feinen Expertise – Ihnen bestimmte Erfolgsaussichten vorzulegen und jeden einzelnen Schritt nach seiner Relevanz abzustimmen. Dabei tragen Sie von Anfang an kein Risiko: Wir übernehmen die Kosten ab der Eintragung Ihrer Flugdaten in unseren Kostenrechner bis hin zu einer möglichen Gerichtsverhandlung. Je nach Fall ist unsere Vorgehensweise natürlich individuell auf Ihre Bedürfnisse hin zugeschnitten.

  1. Ich habe meinen Anschlussflug verpasst – wie kann ich nun auf Entschädigung hoffen?

Der erste Weg führt Sie am besten zu unserem Entschädigungsrechner oder unserer gratis verfügbaren App. Dort geben Sie erst Ihre gesamten Flugdaten ein – dann werden Sie ganz intuitiv durch die einzelnen Schritte geleitet. Erforderlich sind hierbei unter anderem sowohl die Flugnummer als auch das Datum des Flugs, der Buchungscode sowie das Problem, welches zu dem verpassten Anschlussflug geführt hat. Anschließend wird Ihnen angezeigt, ob Sie entschädigungsberechtigt sind, und wenn ja, wie hoch die Entschädigungssumme sein kann. Ab hier übernehmen wir für Sie den gesamten Prozess. Wenn es nötig werden sollte, gehen wir damit auch bis vor Gericht. Erst nachdem wir für Sie zu einem Erfolg kommen konnten, ist eine Provisionszahlung von ab 25 Prozent des erstrittenen Betrags fällig (plus MwSt).

  1. Kann ich den Anspruch auch für mehrere Personen an Bord geltend machen?

Sind Sie betroffen und möchten mit einigen weiteren Passagieren eine Sammelklage erheben, dann ist das natürlich ebenfalls möglich. Außerdem können Sie dies auch anstreben, wenn Sie selbst gar nicht Fluggast gewesen sind. Sie fungieren im letzteren Fall lediglich als Kontaktperson. Dabei ist wichtig zu erwähnen, dass der Anspruchsinhaber nur der jeweilige Fluggast ist – ganz gleich, wer schlussendlich die Reise bezahlt hat.

  1. Der Entschädigungsrechner sieht keinerlei Erfolgsaussichten. Was kann ich nun tun?

Falls unser Rechner sagt, dass es wohl keinerlei Anspruch auf eine Entschädigung in Ihrem Falle geben wird, dann heißt das zunächst einmal, dass wir von refund.me Ihnen nicht weiterhelfen können – jedoch bezieht sich diese Aussage nicht auf einen generellen Verzicht. Ihnen steht weiterhin frei, sich an einen Anwalt Ihres Vertrauens oder auch an die Airline direkt zu wenden und so zu versuchen, eine Auszahlung geltend zu machen.

Bis zu 600 € Entschädigung sichern.

Kein Risiko für Sie.
25 % Provision für uns
nur bei Erfolg!

zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer

Wie viel Entschädigung steht Ihnen zu?

Für verspätete oder ausgefallene Flüge?

Flugverspätung

250 €

1 – 1500 km

Flugverspätung

400 €

1500–3500 km

Flugverspätung

600 €

3500+ km