Haben Sie eine Flugverspätung am Flughafen Zürich erlebt, dann prüfen Sie hier Ihren Entschädigungsanspruch.

Der Flughafen Zürich befördert nicht nur zahlreiche Passagiere, sondern hat auch noch ein Rollfeld mit sich kreuzenden Pisten. Beides Faktoren, die Flugverspätungen begünstigen. Obwohl auch in Zürich Verspätungen zur Tagesordnung gehören, wurde der Flughafen jedoch mehrfach ausgezeichnet.

2014 erhielt der Züricher Flughafen zum elften Mal in Folge den World Travel Award in der Kategorie „führender Flughafen Europas“. Auch den Skytrax-Award kürte den Flughafen Zürich zu einem der zehn besten Airports der Welt.

Hohe Sicherheitsstandards erfordern Zeit

Der Flughafen liegt 13 Kilometer nördlich des Züricher Zentrums und ist Drehkreuz mehrerer Fluggesellschaften. Außerdem beheimatet er die Schweizer Gesellschaften Swiss, Edelweiss Air und Helvetic Airways. Sein Pistensystem besteht aus drei sich kreuzenden Start- und Landebahnen. Diese Anlage erfordert hohe Sicherheitsstandards, deren Einhaltung immer wieder mehr Zeit als eigentlich geplant in Anspruch nehmen kann. Als 1952 die Touristenklasse eingeführt wurde, schnellte das Fluggastaufkommen in die Höhe. 2013 schließlich reisten rund 24,9 Millionen Passagiere über Zürich und für 2014 waren 264.970 Flugbewegungen zu verzeichnen.

Bei Flugverspätungen in Zürich die Nerven bewahren!

Flughafen-Zürich

Rama / Wikipedia – Flughafen Zürich

Fluglärm sorgt schon lange für Streit

Ein ständiger Konfliktpunkt: Fluglärm. Die Schweiz und Deutschland disputieren deshalb schon seit Jahrzehnten. Mehrere Gemeinden in Süddeutschland fühlen sich von den Start- und Landegeräuschen beeinträchtigt. Eine deutsch-schweizerische Gruppe arbeitet aktuell an einer objektiven Grundlage für die Vergleichbarkeit der Flugbelastungen.

Das Beispiel Zürich zeigt, dass auch die leistungsfähigsten Flughäfen mit Flugverspätungen oder Ausfällen zu kämpfen haben. Passagiere sollten trotz mit dem damit einhergehenden Ärger einen kühlen Kopf behalten und Verspätungen präzise dokumentieren.

Ihre Flugverspätung am Flughafen:

Daten zum Flughafen Zürich

Kenndaten
IATA-Code ZRH
ICAO-Code LSZH
Basisdaten zum Flughafen
Eröffnung 1948
Betreiberfirma Flughof Zürich AG
Fläche 880 ha
Terminals 2
Passagiere 25.512.134 (2014)
Luftfracht 429.830 t (2014)
Flugbewegungen 264.970 (2014)
Kapazität (PAX pro Jahr) 36 Mio.
Beschäftigte 24.000
Verkehrsanbindung
Entfernung zum Stadtzentrum 13 km von Zürich entfernt
Bahn/Öffentliche Verkehrsmittel Bahn: InterCity, EuroCity, InterCity-Neigezug, InterRegio; Nahverkehr: S2, S16; Glattalbahn, Busse

Wann habe ich
das Recht auf eine
Entschädigungs- leistung?

Nach der EU-Verordnung 261/ 2004 steht Flugpassagieren bei Verspätungen und Ausfällen von Flügen eine Entschädigung zu. Gleiches gilt bei Überbuchungen und Annullierungen.

Unter welchen Voraussetzungen gilt der Entschädigungs- anspruch?

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Sie sind mit einer beliebigen Airline (auch Nicht-EU) von einem Flughafen innerhalb Europas aus abgeflogen oder
  2. Sie sind mit einer europäischen Airline an einem Flughafen innerhalb Europas angekommen
  3. Ihr Flug hat sich um mindestens drei Stunden verspätet
  4. Ihr Flug ist ausgefallen
  5. Ihr Flug war von Überbuchung betroffen. Deshalb konnten Sie kurzfristig keinen Platz mehr erhalten
  6. Sie haben Ihren Anschlussflug verpasst. Aus diesem Grund haben Sie Ihren Zielflughafen mit wenigstens drei Stunden Verspätung erreicht

Wer kann einen Entschädigungs- anspruch geltend machen?

Das Recht auf Entschädigung kann jeder Mensch auf dieser Welt für sich in Anspruch nehmen. Er muss kein Bürger der EU sein. Das einzige Kriterium besteht darin, dass eine oder mehrere der oben aufgeführten Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Vielleicht sind Ihnen andere Fluggäste bekannt, die innerhalb der letzten drei Jahre Schwierigkeiten mit einem Flug hatten? Wir freuen uns, wenn wir auch Ihren Bekannten helfen könnten.