Haben Sie eine Flugverspätung am Flughafen Paris Orly erlebt, dann prüfen Sie hier Ihren Entschädigungsanspruch.

Paris ist ein beliebtes Reiseziel. Auch wenn der später entstandene Flughafen Roissy größer ist, muss der Flughafen Orly ebenso eng getaktete Starts und Landungen organisieren. Auch hier kommt es immer wieder zu Flugverspätungen oder -ausfällen, auch hier warten Passagiere aus aller Welt mitunter lange auf ihren Flieger.

Der Flughafen Paris-Orly fungiert als Drehkreuz für die Fluglinien Corsairfly, Transavia France und easyJet sowie für Inlandsflüge der Air France. Orlys Mitarbeiter fertigten im Jahr 2013 über 28,3 Millionen Passagiere ab.

Orly wurde in den 50er Jahren zum wichtigsten Flughafen Frankreichs

Der Flughafen Orly löste in den 50er Jahren Le Bourget als wichtigsten Pariser Flughafen ab. Damals hieß er noch “Aéroport de Paris”. Zeitgleich mit der Eröffnung des Großflughafens Paris-Charles-de-Gaulle wurde der Name “Orly” (ein Pariser Vorort) gebräuchlich.

Bei Flugverspätungen in Paris Orly die Nerven bewahren!

Paris-Orly

David.Monniaux / Wikipedia – Flughafen Paris-Orly

Wachstumsverbot seit 1996

Während des Zweiten Weltkrieges besetzte die deutsche Luftwaffe den Flughafen zwischen 1940 und 1944. Die amerikanischen Streitkräfte übergaben den Flughafen Orly nach Kriegsende wieder an die französischen Behörden. Im nördlichen Bereich behielten sie jedoch ein Stück des Geländes und nannten es “Orly Air Base” und nutzten es bis 1967 vor allem als Logistikzentrum für den Lufttransport. Das Areal von Orly ist seit vielen Jahren optisch unverändert. Seit 1996 besteht ein Wachstumsverbot, das die Anwohner vor Fluglärm schützen und den Verkehr begrenzen soll. Die Kapazitäten müssen ausreichen und die Passagierzahlen werden sich in den nächsten Jahren kaum verringern. Verspätungen am Flughafen Orly werden für viele Flugreisende immer wieder zum Thema werden.

Ihre Flugverspätung am Flughafen:

Daten zum Flughafen Paris Orly

Kenndaten
IATA-Code ORY
ICAO-Code LFPO
Basisdaten zum Flughafen
Eröffnung 1932
Betreiberfirma ADP
Fläche 1528 ha
Terminals 2
Passagiere 28.300.000 (2013)
Luftfracht 94.700 t (2012)
Flugbewegungen 233.981 (2012)
Kapazität (PAX pro Jahr)
Beschäftigte 26.000
Verkehrsanbindung
Entfernung zum Stadtzentrum 9 km von Paris entfernt
Bahn/Öffentliche Verkehrsmittel Orlyval

Wann habe ich
das Recht auf eine
Entschädigungs- leistung?

Nach der EU-Verordnung 261/ 2004 steht Flugpassagieren bei Verspätungen und Ausfällen von Flügen eine Entschädigung zu. Gleiches gilt bei Überbuchungen und Annullierungen.

Unter welchen Voraussetzungen gilt der Entschädigungs- anspruch?

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Sie sind mit einer beliebigen Airline (auch Nicht-EU) von einem Flughafen innerhalb Europas aus abgeflogen oder
  2. Sie sind mit einer europäischen Airline an einem Flughafen innerhalb Europas angekommen
  3. Ihr Flug hat sich um mindestens drei Stunden verspätet
  4. Ihr Flug ist ausgefallen
  5. Ihr Flug war von Überbuchung betroffen. Deshalb konnten Sie kurzfristig keinen Platz mehr erhalten
  6. Sie haben Ihren Anschlussflug verpasst. Aus diesem Grund haben Sie Ihren Zielflughafen mit wenigstens drei Stunden Verspätung erreicht

Wer kann einen Entschädigungs- anspruch geltend machen?

Das Recht auf Entschädigung kann jeder Mensch auf dieser Welt für sich in Anspruch nehmen. Er muss kein Bürger der EU sein. Das einzige Kriterium besteht darin, dass eine oder mehrere der oben aufgeführten Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Vielleicht sind Ihnen andere Fluggäste bekannt, die innerhalb der letzten drei Jahre Schwierigkeiten mit einem Flug hatten? Wir freuen uns, wenn wir auch Ihren Bekannten helfen könnten.