Haben Sie eine Flugverspätung am Oslo-Gardermoen erlebt, dann prüfen Sie hier Ihren Entschädigungsanspruch.

Bereits vier Mal wurde der Flughafen Oslo, der bis 2013 noch Flughafen Oslo-Gardermoen hieß, von der Association of European Airlines als pünktlichster Flughafen Europas ausgezeichnet. Doch selbst hier kann es zu Flugverspätungen kommen.

Pro Jahr fertigen die Mitarbeiter des Osloer Flughafens, – der größte in Norwegen – nach aktuellen Daten rund 24,3 Millionen Passagiere ab. Die Fluggesellschaften SAS Scandinavian Airlines, Norwegian Air Shuttle und Wideroe nutzen den Osloer Flughafen als Drehkreuz. Von hier aus werden zahlreiche Ziele angeflogen: Im außereuropäischen Bereich unter anderem Dubai, Agadir, Marrakesch und Bangkok, aber auch die verschiedensten Destinationen im europäischen und deutschsprachigen Raum. Gerade die Langstreckenflüge sind verspätungsanfällig. Speziell hier eine häufige Ursache: schwierige Wetterbedingungen Doch auch die enormen Passagiermengen, die abgefertigt werden müssen, können die eine oder andere Flugverspätung verursachen.

Von der militärischen Basis zum zivilen Flughafen

Während des Zweiten Weltkriegs war Oslo-Gardermoen ein wichtiger norwegischer Militärflugplatz. Die militärische Nutzung setzte sich bis in die neunziger Jahre fort. Ab diesem Zeitpunkt war jedoch der frühere Flughafen Oslo-Fornebu mit dem immer intensiver werdenden Luftverkehr überfordert – ein Ventil musste her.  Deshalb erhielt der Flughafen Gardermoen zusätzlich einen zivilen Abfertigungsbereich, der 1998 eröffnet wurde.

Bei Flugverspätungen in Zürich die Nerven bewahren!

Oslo-Airport

Oslo Lufthavn AS/Espen Solli /Wikipedia – Oslo Airport

Flugverspätungen trotz modernster Technik

Der Flughafen Oslo gehört zu den modernsten Airports in Europa. 2007 wurde dort ein Automat zum eigenständigen Güter-Verzollung aufgestellt. Letzterer ist bis heute ein weltweit einmaliges Beispiel derartiger Technik. Doch trotz solcher zeitsparenden Maßnahmen, trotz aller Preise für Pünktlichkeit, hat auch Oslo mit den Problemen aller Großflughäfen zu kämpfen. Selbst hier kann die Kombination von riesigen Passagierzahlen und begrenzten Kapazitäten zu Flugverspätungen führen.

Ihre Flugverspätung am Flughafen:

Daten zum Flughafen Oslo-Gardermoen

Kenndaten
IATA-Code OSL
ICAO-Code ENGM
Basisdaten zum Flughafen
Eröffnung 1912
Betreiberfirma Oslo Lufthavn AS, Luftforsvaret
Fläche 680 ha
Terminals 1
Passagiere 21.103.623 (2011)
Luftfracht 89.770 t (2008)
Flugbewegungen 216.251 (2007)
Kapazität (PAX pro Jahr)
Beschäftigte 13.000
Verkehrsanbindung
Entfernung zum Stadtzentrum 50 km von Oslo entfernt
Bahn/Öffentliche Verkehrsmittel Gardermobanen

Wann habe ich
das Recht auf eine
Entschädigungs- leistung?

Nach der EU-Verordnung 261/ 2004 steht Flugpassagieren bei Verspätungen und Ausfällen von Flügen eine Entschädigung zu. Gleiches gilt bei Überbuchungen und Annullierungen.

Unter welchen Voraussetzungen gilt der Entschädigungs- anspruch?

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Sie sind mit einer beliebigen Airline (auch Nicht-EU) von einem Flughafen innerhalb Europas aus abgeflogen oder
  2. Sie sind mit einer europäischen Airline an einem Flughafen innerhalb Europas angekommen
  3. Ihr Flug hat sich um mindestens drei Stunden verspätet
  4. Ihr Flug ist ausgefallen
  5. Ihr Flug war von Überbuchung betroffen. Deshalb konnten Sie kurzfristig keinen Platz mehr erhalten
  6. Sie haben Ihren Anschlussflug verpasst. Aus diesem Grund haben Sie Ihren Zielflughafen mit wenigstens drei Stunden Verspätung erreicht

Wer kann einen Entschädigungs- anspruch geltend machen?

Das Recht auf Entschädigung kann jeder Mensch auf dieser Welt für sich in Anspruch nehmen. Er muss kein Bürger der EU sein. Das einzige Kriterium besteht darin, dass eine oder mehrere der oben aufgeführten Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Vielleicht sind Ihnen andere Fluggäste bekannt, die innerhalb der letzten drei Jahre Schwierigkeiten mit einem Flug hatten? Wir freuen uns, wenn wir auch Ihren Bekannten helfen könnten.