SAS Entschädigung

Sie befinden sich hier:
Prüfen Sie Ihren Flug gratis
Jetzt Anspruch prüfen!

Ihr Recht auf Zahlung einer Entschädigung bei Flugverspätung und Flugausfall mit SAS!

Sie hatten mehr als 3 Stunden Verspätung auf Ihrem Flug mit der skandinavischen Fluggesellschaft SAS Scandinavian Airlines oder Sie haben sich mit einem Flugausfall konfrontiert gesehen, weil der Flug komplett gestrichen bzw. annulliert wurde. Und nun haben Sie verständlicherweise das Gefühl, dass Ihnen eine Entschädigung zusteht, die Sie gern einfordern möchten.

RFM, bad flights-16

Dann sind Sie bei refund.me genau richtig. Lassen Sie uns Ihren Schadensersatzfall für Sie übernehmen und prüfen Sie Ihren Anspruch auf Entschädigung für Flugverspätung oder gestrichene Flüge jetzt gleich! Denn was viele nicht wissen: Nach der europäischen Fluggastrechteverordnung (EG) Nr. 261/2004 stehen Ihnen unter bestimmten Umständen zwischen 250 und 600 Euro Schadenersatz von der Airline für derartige Probleme auf Ihrer Reise zu. Und das gilt pro Person – also für jedes Ihrer Familienmitglieder.

 

refund.me kümmert sich um Ihre Entschädigung – und das sogar noch 3 Jahre nach Ihrer Reise

Prüfen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich, ob Sie nach der europäischen Fluggastrechteverordnung EU-Verordnung (EG) Nr. 261/2004 einen Anspruch auf Schadenersatzzahlungen für Ihren verspäteten oder annullierten Flug mit SAS einfordern können:

Mit unserem Entschädigungsrechner wissen Sie sofort, ob Sie Wiedergutmachungszahlungen gegenüber SAS geltend machen können. Geben Sie einfach Ihre Daten ein, wie z. B. die betreffende SAS-Flugnummer und das Abflugdatum, dann erfahren Sie mehr! Halten Sie dafür Ihre Buchungsunterlagen oder Ihr Ticket bereit, dort stehen alle erforderlichen Informationen, die auch noch Jahre nach Ihrem Flug wichtig sind. Denn was viele nicht wissen: Ihr rechtmäßiger Anspruch auf Entschädigungszahlungen besteht auch noch 3 Jahre nach Ihrem Abflugdatum der letzten Reise. Lassen Sie sich diese Chance auf ein unter Umständen beträchtliches Sümmchen an Ausgleichszahlungen also nicht entgehen und erzählen Sie auch Ihren Freunden und Bekannten davon. Wir bei refund.me sorgen dafür, dass alle Passagiere zu Ihrem Recht kommen!

Unser System hat Ihren Anspruch auf Ausgleichszahlungen bestätigt und Sie wissen nun definitiv, dass Sie einen rechtmäßigen Anspruch auf Entschädigung haben – dann haben Sie jetzt mehrere Optionen, an Ihren Ausgleich zu gelangen.

SASDas steht Ihnen bei einer Flugverspätung zu:

  • Ab 2 Stunden Verspätung muss die Airline Ihnen Snacks und Getränke bereitstellen.
  • 3 Stunden Verspätung haben Sie einen Anspruch auf Entschädigung.
  • 250 EUR bis 600 EUR stehen jedem betroffenen Passagier zu.
  • Auch bei Pauschalreisen stehen Ihnen Entschädigungszahlungen zu.

SASDas müssen Sie bei einer Flugverspätung tun:

  • Lassen Sie sich die Flugverspätung von einem Mitarbeiter der Fluggesellschaft, mit Namen und Unterschrift bestätigen. Notieren Sie den Grund, den Ort und die Uhrzeit.
  • Bitte sammeln Sie Rechnungen, Tickets und machen Sie Beweisfotos, beispielsweise von der Anzeigetafel.
  • Nehmen Sie Kontakt zu Mitreisenden auf und tauschen Sie Kontaktdaten aus.
  • Nutzen Sie den refund.me-Service, um Ihren Anspruch auf Entschädigung einzufordern.

Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, um Ihre Entschädigung bei SAS geltend machen zu können:

Sie haben mit der Fluggastrechteverordnung (EG) Nr. 261/2004 das Recht auf Ihrer Seite. Diese EU-Verordnung regelt seit dem Jahr 2004 Ihre Rechte als Flugpassagier, wenn Sie mit einer Fluglinie in der Europäischen Union gestartet oder gelandet sind. Im Fall der Landung muss die Fluggesellschaft ihren Sitz in einem EU-Mitgliedsland haben.

Bei SAS Scandinavian Airlines handelt es sich um eine skandinavische Fluggesellschaft mit Sitz in Stockholm und daher gelten die Fluggastrechte für Sie ohne jede Einschränkung. Allerdings sind Sie als Passagier auch dazu angehalten, bestimmte Voraussetzungen für den Anspruch auf Entschädigung einzuhalten: 

  1. Besitz eines gültigen Flugtickets von SAS

Erste-Klasse-Ticket, Economy-Class oder Pauschalreisen – Für alle gilt das gleiche Anrecht auf Schadenersatzzahlungen. Die Fluggastrichtlinien gelten ebenfalls für Flugscheine bei Werbe- oder Kundenbindungsprogrammen.
Lediglich bei kostenlosen Tickets oder Tarifen, die nicht der Öffentlichkeit zugänglich sind, gelten die Fluggastrechte nicht.

  1. Pünktliches Eintreffen am Check-in und am Gate von SAS zum Abflug

Scandinavian Airlines empfiehlt auf ihrer Webseite folgendes für das Eintreffen am Flughafen: „This is our best advice. We recommend that you arrive at the airport no later than 1 to 1.5 hours before your flight departs so that you can be at the gate no later than 20 minutes before departure when boarding begins. For travel outside Europe, please be at the gate no later than 40 minutes before departure.“

Das bedeutet, dass Sie als Passagier nicht später als 1 bis 1,5 Stunden vor Abflug am Flughafen ankommen sollten, damit Sie sich nicht weniger als 20 Minuten vor Boardingzeit bei Flügen innerhalb Europas am Gate einfinden können. Bei Flügen außerhalb Europas empfiehlt die Fluggesellschaft sogar 40 Minuten vorher am Gate einzuplanen. Planen Sie dabei immer ausreichend Zeit für die nötigen Sicherheitskontrollen ein. Bei Nichteinhaltung dieser Vorgaben, haben Sie leider kein Anrecht auf Entschädigungszahlung.

Hier noch ein Link zu genaueren Check-in-Deadlines der Fluglinie SAS: https://www.flysas.com/de/de/travel-info/check-in/check-in-deadlines/ 

  1. Mitführen aller notwendigen Reisedokumente zur Identifikation und Einreise in die Zielländer

Sie sind verpflichtet, Ihre Identität mit einem gültigen Reisedokument nachzuweisen. Scandinavian Airlines setzt zur Beförderung daher ein gültiges Reisedokument und je nach Gesetz der Zielländern gegebenenfalls auch ein Visum voraus. In einigen Ländern ist es notwendig, dass Ihr Reisepass nach Ihrer Ankunft noch 6 Monate gültig ist. In Schengen-Ländern reicht dagegen auch nur der Personalausweis zur persönlichen Identifikation. Erkundigen Sie sich daher genau nach den jeweiligen Bestimmungen.

Ohne gültige Reisedokumente ist eine Flugbeförderung nämlich ausgeschlossen und damit für Sie auch das Anrecht auf Entschädigungszahlungen durch SAS.

Unter diesem Link finden Sie die entsprechenden Informationen zu Reisepass- und Visa-Informationen der Webseite von Scandinavian Airlines:

https://www.flysas.com/de/de/travel-info/before-travel/passport-and-visa/europe/

Sind von Ihrer Seite alle Voraussetzungen vorschriftsmäßig erfüllt worden, können Sie Ihren Anspruch auf Entschädigung über die europäische Verordnung der Fluggastrechte (EG) Nr. 261/2004 geltend machen.

SAS-Flugverspätung – Ihre Rechte als Fluggast

 Hier führen wir für Sie auf, was Ihnen rechtmäßig an Wiedergutmachungen zusteht, sollte Ihr Flug mit der Airline SAS verspätet sein:

Ihr Anspruch als Passagier ab 2 Std. Verspätung

Bei 2 Std. Verspätung muss SAS Ihnen Versorgungsleistungen in Form von Snacks und Getränken zukommen lassen.

Ihr Anspruch als Passagier ab 3 Std. Verspätung – pro Person

  • 250 EUR Wiedergutmachung bis 1500 km Flugstrecke
  • 400 EUR Schadensersatz von 1500 km bis 3500 km Distanz
  • Und sogar 600 EUR Entschädigung bei Flugentfernungen von über 3500 km

Wichtig ist auch, dass Sie wissen, wie Sie sich bei einer Flugverspätung direkt verhalten sollten:

  • Belege sammeln:
    • Alle Unkosten, die Sie aufgrund der Verspätung/Annullierung hatten sind wichtig und spätere Beweismittel: Belege über Verpflegungskosten, Hotel- oder Taxi-Quittungen – bewahren Sie diese bitte auf.
  • Dokumentieren Sie, was Ihnen auffällt:
    • Nehmen Sie Fotos auf und Sprachdurchsagen am Terminal! Nehmen Sie auf, was einmal als Zeugnis der Situation wichtig werden könnte. Anzeigetafeln und Verspätungsdurchsagen im Terminal gehören dazu.
    • Schreiben Sie sich die Zeit, den Grund der Verspätung und den Ort auf.
    • Nehmen Sie Kontakt zu anderen Passagieren auf und fragen Sie nach den Kontaktdaten. In der Gruppe ist man stärker.
  • Holen Sie sich eine Verspätungsbestätigung von SAS:
    • Das Personal von SAS ist dazu verpflichtet, Ihnen die Verspätung schriftlich zu bestätigen.

 

Vergessen Sie nicht, Ihre Rechte wahrzunehmen und treten Sie nicht zurück, auch wenn Ihnen Steine in den Weg gelegt werden sollten. refund.me kümmert sich um Sie und räumt Ihnen jeden Stein aus dem Weg, um Ihren rechtmäßigen Schadensersatz einzuholen – und das ohne jedes Risiko für Sie!

SAS Annullierung und Flugausfall – Ihre Rechte als Fluggast

Ihr SAS-Flug ist annulliert worden. Jetzt kommt es auf die genaue Uhrzeit an. Wann genau wurde vor dem geplanten Abflug annulliert und um wie viel später erreichten Sie dadurch schließlich Ihre Flugdestination?

SAS muss seinen Kunden eine alternative Beförderung bieten. Zum Beispiel in Form einer Umbuchung auf einen anderen Flug oder das Stellen eines anderen Verkehrsmittels, damit Sie Ihr Reiseziel auf diesem Weg erreichen.

Ihr Anspruch auf Entschädigung bei SAS Flugausfall und Annullierung des Fluges 

Die Optionen, die die Fluggastrechte Ihnen bieten:

  • Sie können den Flug stornieren und auf einer Erstattung des Preises bestehen
  • Sie können auf einem alternativen Flug bestehen
  • Sie können auf die Erstattung der Ausgaben für bereits zurückgelegte Flugstrecken bestehen
  • Sie können sich die Kosten für die Rückreise erstatten lassen
  • Sie erhalten Entschädigungszahlungen nach EU-Recht

Keinen Anspruch auf Schadensersatz haben Sie, wenn Ihr Flug durch SAS annulliert wurde und folgende Voraussetzungen seitens der Airline erfüllt wurden:

  • SAS Sie schon vor über 2 Wochen vor dem geplanten Abflugtermin über die Annullierung des Fluges unterrichtet hat
  • SAS Sie zwischen 14 und 7 Tagen vor Ihrem Flugtermin über den Ausfall in Kenntnis gesetzt hat und Ihr Ersatzflug mit nicht mehr als 2 Stunden Verspätung startete oder landete
  • SAS Sie in den letzten 7 Tagen vor dem Flug über die Annullierung informiert hat und Ihr Ersatzflug sich bei Start nicht mehr als 1 Stunde und sich bei Landung nicht mehr als 2 Stunden verspätete.

Ihre Ihnen zustehenden Ausgleichszahlungen nach EU-Recht:

Die EU-Fluggastrechteverordnung (EG) Nr. 261/2004 regelt Ihren Schadensersatzanspruch für diese Situationen wie folgt:

Flugverspätung SAS 

Bis zu 1.500 km Strecke

  • 3 Stunden Verspätung oder mehr: 250 Euro

Zwischen 1.500 km und 3.500 km Strecke

  • 3 Stunden Delay oder mehr: 400 Euro

Über 3.500 km Flugstrecke innerhalb der EU

  • 3 Stunden Verzögerung oder mehr: 400 Euro

Über 3.500 km Flugstrecke außerhalb der Europäischen Union

  • 3 – 4 Stunden Verspätung: 300 Euro
  • 4 Stunden oder noch mehr Wartezeit: 600 Euro

Flugausfall SAS 

Bis zu 1.500 km Flugentfernung

  • Alternativflug mit max. 2 Stunden Verspätung: 125 Euro
  • In einem anderen Fall: 250 Euro

Zwischen 1.500 km und 3.500 km Flugentfernung

  • Ersatzflug mit maximal 3 Stunden Delay: 200 Euro
  • In einem anderen Fall: 400 Euro

Mehr als 3.500 km Flugroute innerhalb der EU

  • Alternativer Flug mit max. 4 Stunden Flugverspätung: 200 Euro
  • In einem anderen Fall: 400 Euro

Mehr als 3.500 km Flugroute außerhalb der EU

  • Ersatzflug mit max. 4 Stunden Wartezeit: 300 Euro
  • In einem anderen Fall: 600 Euro

Versorgungsleistungen in Form von kleinen Snacks und Getränken stehen Ihnen bereits ab 2 Stunden Flugverspätung und Wartezeit zu. Nehmen Sie also Ihr Recht als Fluggast unbedingt wahr!

SAS kann Ihre Forderungen um die Hälfte verringern, wenn Ihnen ein Alternativflug oder eine Ersatzbeförderung angeboten wurde:

Flugdistanz von 1000 km bis 1500 km und entsprechender Landung nicht später als 2 Stunden

  • Route von 1500 km bis 3500 km und Landung nicht über 3 Stunden
  • Bei allen noch weiteren Entfernungen und einer Ankunftszeit, die 4 Stunden der planmäßigen Landezeit nicht überschreitet

Ansprüche bei Flugausfall von Scandinavian Airlines – Expertenrat von refund.me

refund.me setzt Ihre Forderungen nach Entschädigung für Sie um – wir prüfen Ihren speziellen Fall sorgfältig und setzen uns für Sie ein, damit Sie Ihre berechtigten Ausgleichszahlungen für die Ihnen widerfahrene Verspätung bzw. Annullierung durch SAS erhalten.

Nutzen Sie unseren Rund-um-Service ohne jedes Risiko und lassen Sie uns Ihnen helfen, uns für Ihr gutes Recht einzusetzen. Sie zahlen allein bei erfolgreicher Durchsetzung Ihres Anspruchs auf Entschädigung 25% der Ausgleichszahlungen, die Sie von SAS erhalten, zuzüglich der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer (insgesamt 29,75% Provision). Sie tragen kein Risiko, sondern lassen uns in Ihrem Namen tätig werden. Das verstehen wir unter gutem Service.

Hier klären wir Sie über die verschiedenen Möglichkeiten auf:

refund.me übernimmt Ihre Forderungen für die Flugverspätung

Bequemer geht es nicht, denn als unser Kunde übertragen Sie uns bei refund.me Ihren Anspruch gegenüber SAS, sodass wir Ihre Forderungen mit unseren Spezialisten für Reiserecht durchsetzen. Zeit ist Geld und da wir das wissen, kostet Sie das nur 1 bis 3 Monate Zeit und keinerlei Aufwand, den angemeldeten Schadensersatz zu erhalten. Bei erfolgreicher Durchsetzung erhalten wir eine Aufwandsentschädigung von 25% der Wiedergutmachungssumme von SAS, zuzüglich 19% MwSt. Im unwahrscheinlichen Fall, dass wir Ihre Forderungen doch nicht durchsetzen können, bleibt unser Einsatz absolut gratis für Sie. Sie gehen also 0 Risiko ein und unsere Reiserechtsexperten setzen trotzdem alles daran, Ihre Ansprüche im äußersten Fall sogar vor dem Europäischen Gerichtshof für Sie umzusetzen.

Sie versuchen es allein

Erfahrungsberichte von Personen, die privat versuchten, mit der betreffenden Airline in Kontakt zu treten und Ihre Rechte gelten zu machen, zeugen von unerwarteten Schwierigkeiten. Nicht, dass man nicht schon genug der Verzögerungen und Wartezeiten hinter sich hätte, aber auch hier gab es lange Warteperioden aufgrund stockender Kommunikation, um nicht zu sagen, wenig bis keine Reaktionen von Seiten der Fluglinie etc. Informieren Sie sich daher besser im Vorfeld, denn das Internet und seine Foren zu Fluggast-Entschädigungsfragen sind voll davon. Es scheint, dass es nahezu aussichtslos ist, auf diese Art eine Ausgleichszahlung zu erhalten, denn die Zahlungsmoral der Fluggesellschaften lässt zu wünschen übrig. Die hohen Kosten, die man bereits auf sich nehmen musste, der immense Aufwand an Geld, Zeit und Geduld veranlassen private Personen nach und nach, ihre Anträge bald wieder zurückzuziehen. Das führt dazu, dass jährlich somit mehr als 18 Millionen Euro eigentlich rechtmäßiger Ausgleichszahlungen von den Fluggesellschaften nicht geleistet werden. Und das obwohl die Antragssteller einen mehr als begründeten Anspruch auf Entschädigung haben.

Falls Sie aber doch genug Geduld und Optimismus mitbringen, sich mit SAS persönlich auseinanderzusetzen, benötigen Sie das EU-Beschwerdeformular.

Hier finden Sie das passende EU-Formular dazu: https://ec.europa.eu/transport/sites/transport/files/themes/passengers/air/doc/complain_form/eu_complaint_form_de.pdf

Das Musterformular hilft Ihnen, Ihre Beschwerden und Forderungen bei SAS Scandinavian Airlines korrekt anzumelden. Melden Sie sich einfach bei uns, wenn Sie innerhalb von 14 Tagen keine Antwort von SAS erhalten. Die Spezialisten für Reiserecht bei refund.me kümmern sich gern um Ihre Angelegenheit und helfen Ihnen mit der nötigen Erfahrung weiter.

Sie versuchen es mit Ihrem Rechtsanwalt auf eigene Kosten

Sie können sich natürlich auch selbst einen Anwalt nehmen, der versucht, Ihre Forderungen für Sie geltend zu machen. Allerdings gibt es hierfür keine Garantie. Weder für die fälligen Gebühren für den Rechtsanwalt oder vor Gericht noch für einen möglichen Erfolg. Sollten Sie sich also dazu entscheiden, Ihre Entschädigung mit einem Anwalt einzufordern, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie das gesamte Risiko allein tragen – sowohl der entstehenden Kosten als auch des unsicheren Ausgangs.

Meist werden bei gerichtlichen Auseinandersetzungen in dieser Sparte Schlichtungen angeboten. Eine Schlichtung ist ein Kompromiss einer Summe, die meist unter der Ihnen rechtmäßig zustehenden Schadensersatzsumme liegt. Aber bis es überhaupt zu einer Schlichtung kommt, dauert es in manchen Fällen 2 bis 3 Jahre. Manchmal verliert man während so eines langen Zeitraums schon mal sein ursprüngliches Ziel vor Augen. Machen Sie es sich einfacher und bequem. Sie haben es verdient, dass man sich in einem Rund-um-Service um Ihr gutes Recht kümmert. Vertrauen Sie sich refund.me an.

Allgemeine Informationen zu SAS Scandinavian Airlines

SAS Scandinavian Airlines, kurz SAS und früher Scandinavian Airlines System, ist eine skandinavische Fluggesellschaft mit Sitz in Stockholm und das größte Unternehmen der SAS-Group. SAS ist Gründungsmitglied der Star Alliance, der bedeutenden Luftfahrtallianz. SAS Scandinavian Airlines ist ein Tochterunternehmen der SAS Group, die Anteile an der Hotelbetreibergesellschaft Rezidor hielt, Markenname damals Radisson SAS. Mit sieben weiteren Fluggesellschaften ist sie Gründerin des Vielfliegerprogramms EuroBonus.

1946 schlossen sich die dänische Det Danske Luftfartselskab, die schwedische Svensk Interkontinental Lufttrafik und die norwegische Det Norske Luftfartselskap zur Gründung einer starken Fluggesellschaft zusammen. SAS ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance mit Drehkreuzen auf dem Flughafen in Kopenhagen-Kastrup, Oslo-Gardermoen und Stockholm/Arlanda.

SAS stieg schnell zu einer der führenden Fluggesellschaften in Europa auf und besteht heute aus zwei dänischen, zwei norwegischen und drei schwedischen Eigentümeranteilen.

1954 eröffnete SAS als erste Fluglinie die Flugroute von Europa an die Westküste der USA. 1971 kam ein erstes Großraumflugzeug bei SAS zum Einsatz: die Boeing 747. Ab 1984 betrieb SAS ein Luftkissenboot zwischen Kopenhagen und Malmö.

SAS Scandinavian Airlines schreibt seit Jahren große Verluste. Der stark expandierende Billigflugverkehr in Skandinavien und der Fokus auf den Europa-Flugverkehr, für den die Ertragschancen im Vergleich geringer sind, bringt SAS große Probleme. Auch aufgrund der allgemein geringen Ticketpreise, ist SAS somit gezwungen, die (Lohn-) Kosten zu senken. 1000 Stellen wurden bereits in der Verwaltung abgebaut und es sollen Verwaltungsbasen im Ausland angestrebt werden, zum Einsparen von weiteren Lohnkosten.

Flugziele von SAS

Neben zahlreichen Zielen in Europa liegen die interkontinentalen Ziele in den USA, in China, Japan, Thailand und Israel.

Im deutschsprachigen Raum werden die Flughäfen Berlin, Düsseldorf, Bremen, Frankfurt am Main, Genf, Hamburg, Hannover, Innsbruck, München, Salzburg, Stuttgart, Wien und Zürich angeflogen.

Flotte von SAS

Die Flotte der SAS Scandinavian Airlines besteht aus ca. 162 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 10,8 Jahren (Stand Juni 2017).

Weitere skandinavische Airlines

Die Finnair ist einer weitere skandinavische Airline mit Sitz in Heslsinki. Aufgrund von schlechten Wetterbedingungen kommt es häufig zu Verspätungen. Wir helfen Ihnen im Falle einer Finnair Verspätung.

SAS

Sitz der Gesellschaft:

Hahnstraße 43e
60528 Frankfurt

Eckdaten

  • IATA-Code: SK
  • ICAO-Code: DLH
  • Gründung: 1946
  • Heimatflughafen: Kopenhagen-Kastrup