Einfach und sicher zur Entschädigung mit Flybe

RFM, bad flights-16Dass bei Flugausfällen oder Verspätungen eine Fluggesellschaft Entschädigungen in einer Höhe bis 600,00 Euro zahlen muss, ist den meisten Passagieren bekannt. Die entsprechenden Regeln gelten für klassische Gesellschaften ebenso wie für eine Billigfluggesellschaft. Viele Reisende scheuen jedoch den Aufwand, sich selbst mit einer Airline auseinanderzusetzen, um die Ansprüche auf eine Entschädigung für Flugausfälle und Flugverspätungen geltend zu machen. Tatsächlich sind die Formulare der meisten Gesellschaften wie Flybe sehr kompliziert. Zudem reagieren die Fluganbieter oft zögerlich oder sogar gar nicht, wenn offensichtlich unerfahrene Fluggäste Entschädigungsansprüche stellen.

refund.me unterstützt Flugreisende dabei, ihre Ansprüche gegen Flybe auf eine Entschädigung bei einer Flugannullierung oder einer Verspätung durchzusetzen. Das trifft selbstverständlich auch auf die Entschädigungspflicht der Airline zu, wenn Passagiere mit einem gültigen Ticket aufgrund einer Überbuchung nicht mitgenommen werden. Die Anwälte von refund.me setzen sich zunächst mit Flybye in Verbindung, um die fällige Entschädigung für eine Flugverspätung oder eine Flugannullierung zu erhalten. Sollte Flybe der berechtigten Forderung nicht nachkommen, setzen unsere erfahrenen Anwälte von refund.me die Erstattungsansprüche der Fluggäste vor Gericht durch.

Der Anspruch auf eine Erstattung gegen Flybe aufgrund einer Flugverspätung oder Flugannullierung lässt sich leicht prüfen. Auf der Webseite refund.me steht ein Entschädigungsrechner zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung, der nach Eingabe der Flugdaten die eventuellen Ansprüche prüft. Alternativ lässt sich auch eine App zur Prüfung von Entschädigungsansprüchen gegen die Fluggesellschaft Flybe herunterladen, die für das iPhone ebenso für Android-Smartphones und für den Tablet-Computer zur Verfügung steht.

Flugentschädigungen von der Fluggesellschaft Flybe mit Hilfe von refund.me!

refund.me setzt die Ansprüche der Flugreisenden gegenüber der Flybe Fluggesellschaft ohne Risiko für den Auftraggeber durch. Sollte die Prüfung ergeben, dass ein Erstattungsanspruch nicht vorhanden ist, entstehen dem Klienten keine Kosten. Er zahlt lediglich im Erfolgsfall eine Provision von 29,75% der Entschädigungsleistung (= 25% Erfolgsprovision plus MwSt.), die erfolgreich bei der Fluggesellschaft Flybe eingefordert. refund.me trägt für den Fall, dass die Fluggesellschaft Flybe auf die Entschädigung wegen einer Flugabsage oder einer Verspätung beziehungsweise einer Nichtbeförderung aufgrund einer Überbuchung verklagt werden muss, das Prozessrisiko.

Wir helfen bei Flugverspätungen mit: