Unser Angebot an Sie

RFM, bad flights-16Wir unterstützen Sie bei Flugverspätungen und -ausfällen sowie bei Flugannullierungen mit British Airways. Aus unserer Homepage oder mit Hilfe unserer kostenlosen App könne Sie testen, ob für Sie ein Entschädigungsanspruch auf bis zu 600 Euro besteht. Sie müssen nur Ihre Flugdaten in den Entschädigungsrechner eingeben. Besteht ein Anspruch, liegt alles Weitere bei uns. Wenn es notwendig sein sollte, ziehen wir für Sie auch vor Gericht. Wir arbeiten nach dem Prinzip “No Win, No Fee”. Wenn wir nichts erreichen, erheben wir auch keine Gebühr.

Bei Flugverspätungen mit British Airways hilft refund.me

British Airways gehört zu den größten Fluggesellschaften und blickt auf eine langjährige Unternehmenstradition zurück. Doch auch hier müssen die Fluggäste mit Flugverspätungen, Flugausfällen, Überbuchungen und Annulierungen von Flügen rechnen. Solche Vorfälle sind lästig für die Betroffenen. In vielen Fällen können die Passagiere aber einen Anspruch auf Entschädigung geltend machen. Dieses Recht gegenüber British Airways auch durchzusetzen – dabei hilft ihnen refund.me.

Wir helfen bei Flugverspätungen mit:

Über British Airways

British Airways (BA) ist die größte Fluggesellschaft Großbritanniens. Ihr Heimatflughafen und zugleich Haupt-Drehkreuz ist London-Heathrow. Der Konzern hinter der Fluggesellschaft ist die Holding International Airlines Group, zu der sich 2010 BA und Iberia zusammengeschlossen haben. Der Firmensitz befindet sich in London. Gegründet wurde British Airways 1935 mit dem Zusammenschluss von vier britischen Fluglinien, die einen innereuropäischen Flugdienst anboten. Heute fliegt British Airways als eine unter wenigen Fluglinien Ziele auf sechs Kontinenten an. Das Angebot umfasst neben diversen britischen und europäischen Destinationen auch zahlreiche Langstreckenflüge. 2010 beförderte die BA über 30 Millionen Passagiere. 2013 erreichte sie einen Umsatz von 11,42 Millionen Britische Pfund.

Wann habe ich
das Recht auf eine
Entschädigungs- leistung?

Nach der EU-Verordnung 261/ 2004 steht Flugpassagieren bei Verspätungen und Ausfällen von Flügen eine Entschädigung zu. Gleiches gilt bei Überbuchungen und Annullierungen.

Unter welchen Voraussetzungen gilt der Entschädigungs- anspruch?

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Sie sind mit einer beliebigen Airline (auch Nicht-EU) von einem Flughafen innerhalb Europas aus abgeflogen oder
  2. Sie sind mit einer europäischen Airline an einem Flughafen innerhalb Europas angekommen
  3. Ihr Flug hat sich um mindestens drei Stunden verspätet
  4. Ihr Flug ist ausgefallen
  5. Ihr Flug war von Überbuchung betroffen. Deshalb konnten Sie kurzfristig keinen Platz mehr erhalten
  6. Sie haben Ihren Anschlussflug verpasst. Aus diesem Grund haben Sie Ihren Zielflughafen mit wenigstens drei Stunden Verspätung erreicht

Wer kann einen Entschädigungs- anspruch geltend machen?

Das Recht auf Entschädigung kann jeder Mensch auf dieser Welt für sich in Anspruch nehmen. Er muss kein Bürger der EU sein. Das einzige Kriterium besteht darin, dass eine oder mehrere der oben aufgeführten Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Vielleicht sind Ihnen andere Fluggäste bekannt, die innerhalb der letzten drei Jahre Schwierigkeiten mit einem Flug hatten? Wir freuen uns, wenn wir auch Ihren Bekannten helfen könnten.