Flugverspätung mit Air Canada

Sie befinden sich hier:

Ihr Recht auf Zahlung einer Entschädigung bei Flugverspätung und Flugausfall bei Air Canada!

RFM, bad flights-16

Überprüfen Sie hier Ihren Anspruch auf Entschädigung für Ihren verspäteten oder komplett ausgefallenen Flug mit Air Canada. Ihnen stehen bei Verspätungen von über 3 Stunden Ausgleichszahlungen von 250 bis 600 Euro pro Flugticket zu. Prüfen Sie bei refund.me den Entschädigungsanspruch pro Person, die in Besitz eines gültigen Flugtickets war. refund.me übernimmt dann Ihren Anspruch und erledigt alles Weitere für Sie, bis Sie Ihre Entschädigung in den Händen halten. Im Erfolgsfall berechnen wir für unsere Leistung 29,75% (25% + 19% MwSt.) Erfolgsprovision, daraus ergibt sich dann eine maximale Entschädigungssumme von 421,50 EUR.

WIR PRÜFEN IHREN ANSPRUCH AUF AUSGLEICHSZAHLUNG

Halten Sie einfach folgende Daten von Ihrem Flug mit Air Canada parat:

  • Den Namen der Airline,
  • die Flugnummer und
  • das Abflugdatum.

Sie finden diese Angaben in Ihrer Buchungsbestätigung bzw. auf Ihrem Ticket. Am besten starten Sie gleich durch und geben Ihre Daten direkt in den Entschädigungsrechner von refund.me ein.

Das steht Ihnen bei einer Flugverspätung zu:

  • Ab 2 Stunden Verspätung muss die Airline Ihnen Snacks und Getränke bereitstellen.
  • 3 Stunden Verspätung haben Sie einen Anspruch auf Entschädigung.
  • 250 EUR bis 600 EUR stehen jedem betroffenen Passagier zu.
  • Auch bei Pauschalreisen stehen Ihnen Entschädigungszahlungen zu.

Das müssen Sie bei einer Flugverspätung tun:

  • Lassen Sie sich die Flugverspätung von einem Mitarbeiter der Fluggesellschaft, mit Namen und Unterschrift bestätigen. Notieren Sie den Grund, den Ort und die Uhrzeit.
  • Bitte sammeln Sie Rechnungen, Tickets und machen Sie Beweisfotos, beispielsweise von der Anzeigetafel.
  • Nehmen Sie Kontakt zu Mitreisenden auf und tauschen Sie Kontaktdaten aus.
  • Nutzen Sie den refund.me-Service, um Ihren Anspruch auf Entschädigung einzufordern.

Der Weg zu Ihrer Entschädigung nach den EU-Fluggastrechten

Die Prüfung Ihrer Daten in unserer Datenbank hat ergeben, dass Sie einen Anspruch auf Entschädigungszahlung haben. Dann verlieren Sie jetzt keine Zeit. Setzen Sie Ihren Anspruch mit refund.me um. Wir übernehmen Ihre Forderung an Air Canada und sorgen für Ihre Entschädigungszahlungen. Ihr Geld erhalten Sie sofort, sobald die Ausgleichszahlung von Air Canada bei uns eingegangen ist. Für unsere Aufwendungen erhalten wir von Ihnen 25 % der Entschädigungszahlung zuzüglich 19 % gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer. Damit erhalten sie maximal 421,50 EUR. Falls wir Ihren Anspruch wider Erwarten nicht durchsetzen können, ist unsere Arbeit absolut kostenlos für Sie. Sie zahlen also nur bei Erfolg und können damit nur gewinnen.

Ansprüche nach EU-Flugrechtverordnung (EG) Nr. 261/2004 geltend machen

Laut Fluggastrechtverordnung der Europäischen Union (EG) Nr. 261/2004 haben Sie bis zu 3 Jahre Zeit, Ihren Anspruch geltend zu machen.

Bis zu 3 Jahre übernehmen unsere Experten für Reiserecht die komplette Durchsetzung Ihres Anspruchs auf Entschädigung. Für Sie selbst heißt es dann: Haben Sie etwas Geduld. Im Regelfall dauert es zwischen 4 Wochen und 3 Monaten, bis Sie Ihre Ausgleichszahlung erhalten. Unserer Spezialisten kennen die gängigen Tricks und Strategien der nationalen und internationalen Fluggesellschaften und machen Ihre Entschädigung daher schnellstmöglich geltend.

Kein Risiko – voller Erfolg

Wir bei refund.me sind durch und durch serviceorientiert mit entsprechend langjähriger Erfahrung. Daher liegt unsere aktuelle Erfolgsquote auch bei 97%, denn Ihr Ziel ist unser Ziel.

Machen Sie Ihre Ansprüche über refund.me geltend

Wir haben Ihren Anspruch auf Basis Ihrer Daten geprüft und Ihren rechtmäßigen Anspruch gegenüber der Airline bestätigt. Nutzen Sie die Chance unseres Services und lassen Sie uns Ihre Entschädigung von 250 Euro bis zu 600 Euro pro Person einholen, selbstverständlich abzüglich der Erfolgsprovision von 29,75% (25% + 19% MwSt.). Sie erhalten somit eine maximale Auszahlung von 421,50 EUR.

Ihre EU-Fluggastrechte bei Verspätung von Air Canada

Flug verspätet ab 2 Stunden:

Bereits ab zwei Std. Verspätung muss die Airline Ihnen Versorgungsleistungen in Form von Gutscheinen zukommen lassen. Die Gutscheine für Snacks und Getränke erhalten Sie vom Bodenpersonal der Fluglinie.

Direkte Maßnahmen bei Verspätungen um mehr als zwei Stunden:

Sprechen Sie das Bodenpersonal an und fragen Sie nach den Ihnen zustehenden Versorgungsleistungen. Die Mitarbeiter von Air Canada halten Gutscheine bereit, die Sie im Flughafen einlösen können.

Flug verspätet ab 3 Stunden:

  • Bis 1.500 km Flugstrecke: 250 Euro
  • Von 1.500 km – 3.500 km Flugstrecke: 400 Euro
  • Bei Flugstrecken über 3.500 km: 600 EUR

refund.me-Tipp bei Flugverspätungen von mehr als 3 Stunden mit Air Canada

In der Regel reicht der Beförderungsvertrag in Form Ihres Tickets, um Ihre Ansprüche durchzusetzen. Manchmal ist es aber gut, die Situation zu dokumentieren.

  • Bestätigung holen

Lassen Sie sich die Flugverspätung von einem Mitarbeiter des Bodenpersonals am besten mit Namen und Unterschrift bestätigen.

  • Grund der Verspätung notieren

Informationen im Flughafenterminal und am Schalter von Air Canada sind wichtig. Sind beispielsweise außergewöhnliche Umstände für die Wartezeit zu verantworten, ist die Fluggesellschaft nicht entschädigungszahlungspflichtig.

  • Quittungen aufbewahren

Fahrten mit dem Taxi, Hotelrechnungen, Essensbelege in Restaurants, die nicht mit den Gutscheinen für Versorgungsleistungen abgedeckt sind, also alle Extraausgaben – bewahren Sie diese auf.

  • Dokumentieren Sie die Situation

Dokumentieren Sie die Verspätungen. Machen Sie beispielsweise Bilder von der Anzeigetafel. Suchen Sie auch Kontakt zu Mitreisenden. Tauschen Sie Nummern und Adressen aus, um sich gegebenenfalls später kontaktieren zu können.

Ihre EU-Fluggastrechte bei Annullierung Ihres Fluges mit Air Canada

Wie hoch die Entschädigungszahlungen bei annullierten Flügen ausfallen, ist von mehreren Faktoren abhängig:

  • Der Zeitpunkt wann vor Abflug annulliert wurde
  • Die am Zielort entstandene Verspätung aufgrund der Annullierung

Übrigens: Air Canada ist rechtlich verpflichtet, Ihnen eine Ersatzbeförderung zu Ihrer Zieldestination zu verschaffen.

Ihre Möglichkeiten bei Nichtbeförderung durch Air Canada

Sie können:

  • den Flug stornieren
  • auf die Erstattung des Ticketpreises bestehen
  • bereits geflogene Flugstrecken zurückerstatten lassen
  • auf einen zeitnahen anderen Flug umbuchen
  • Versorgungs- und Erstattungsleistungen wahrnehmen
  • sich Ihre Rückreisekosten erstatten lassen
  • entsprechende Ausgleichszahlungen nach EU-Verordnung einfordern

Kein Anspruch auf Entschädigung bei einer Annullierung

Aber auch Sie haben als Flugpassagier gewisse Verpflichtungen, denen Sie nachkommen müssen:

  • Gültiges Flugticket von Air Canada

Sie benötigen ein gültiges Flugticket. Dabei ist es egal, ob Sie einen Flug erster Klasse oder einen Flug in der Economy-Class gebucht haben. Auch Fluggäste im Rahmen einer Pauschalreise haben Anrecht auf die gleichen Entschädigungszahlungen. Ebenso gelten die Richtlinien der Fluggastrechtverordnung auch für Flugtickets von Programmen zu Werbezwecken bzw. zur Kundenbindung.

Die Verordnung gilt nicht, wenn Sie kostenlos oder zu einem Tarif reisen, der nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist. Das kann der Fall sein, wenn Sie Angehöriger eines Reisebüros oder Mitarbeiter der Fluglinie sind.

  • Pünktliches Eintreffen zum Check-in und am Gate

Zum Check-in und zur Sicherheitskontrolle sollten Sie mit ausreichend Zeit erscheinen. Checken Sie rechtzeitig ein. Wir empfehlen bei Mittel- und Langstrecken mindestens zwei Stunden und bei Kurzstrecken mindestens eine Stunde vor Abflug einzuchecken. Danach begeben Sie sich möglichst gleich zur Sicherheitskontrolle und in den Abflugbereich.
Sollten Sie später erscheinen, dürfen Sie nicht an Board der Maschine gehen und haben auch keinen Anspruch auf Ausgleichszahlung.

  • Das Mitführen aller notwendigen Reisedokumente

Air Canada setzt zur Personenidentifikation bei der Beförderung ein gültiges Reisedokument und je nach Einreisebestimmungen der Zielländer auch ein gültiges Visum voraus. Manchmal ist es Pflicht, dass Ihr Reisepass nach Ihrer Rückreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Dagegen reicht in Schengen-Ländern auch der Personalausweis zur persönlichen Identifikation.

Ohne gültige Reisedokumente ist eine Beförderung ausgeschlossen und damit auch Ihr Anspruch auf Entschädigungszahlungen.

Das steht Ihnen konkret an Entschädigung bei Flugannullierung zu

Die Fluggastrechtverordnung der Europäischen Union Nr. 261/2004 sieht erhebliche Ausgleichszahlungen vor.

Innerhalb der Europäischen Union

  • 250 € für eine Flugstrecke bis 1.500 km mit mehr als 2 Std. Verspätung
  • 400 € für eine Flugstrecke von 1.500 km bis 3.500 km mit mehr als 3 Std. Verspätung
  • 400 € für eine Flugstrecke von mehr als 3.500 km mit mehr als 4 Std. Verspätung

Außerhalb der Europäischen Union

  • 600 € für eine Flugstrecke von mehr als 3.500 km mit mehr als 4 Std. Verspätung

Allerdings können die Fluggesellschaften diese Zahlungen unter gewissen Umständen um 50% kürzen. Zur Verdeutlichung erfahren Sie hier an konkreten Beispielen, was Sie erhalten würden und wann Airlines die Summen um die Hälfte kürzen könnten:

Air Canada kann Ihre Forderungen halbieren, falls:

  • das Flugzeug bei einer Entfernung von 1.000 km bis 1.500 km und nicht später als zwei Stunden nach der planmäßigen Ankunftszeit die Tür zum Gate öffnet.
  • das Flugzeug bei einer Entfernung von 1.500 km bis 3.500 km und nicht später als drei Stunden nach der planmäßigen Ankunftszeit die Tür zum Gate öffnet.
  • das Flugzeug bei einer Entfernung von mehr als 3.500 km und nicht später als vier Stunden nach der planmäßigen Ankunftszeit die Tür zum Gate öffnet.

Unser Expertentipp bei annullierten Flügen

Bequem und risikolos macht refund.me Ihre rechtmäßigen Ansprüche auf Entschädigung für Verspätungen bzw. Annullierungen bei Air Canada geltend.

Nutzen Sie jetzt unseren Entschädigungsrechner, falls Sie Ihren Anspruch nicht bereits von uns bestätigt bekommen haben. Erst nach der erfolgreichen Durchsetzung Ihres Anspruchs erhalten wir für unsere Dienstleistung eine Erfolgsprovision von 25% zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Hintergrundinformationen zur Fluggesellschaft Air Canada

Air Canada ist die größte kanadische Fluggesellschaft mit Sitz in Montreal und Mitglied bei der Gründung der Luftfahrtallianz Star Alliance.

Geschichtsstationen von Air Canada

  • 1937 hervorgegangen als Tochterunternehmen der staatlichen Eisenbahngesellschaft Canadian National Railway, entstand die Trans-Canada Air Lines.
  • 1949 wurde der Firmensitz in Winnipeg nach Montreal verlegt.
  • 1964 wurde der offizielle Name der Fluggesellschaft Air Canada.
  • 1983 wurde Air Canada für lange Zeit Stammkunde bei Airbus.
  • 1987 führte Air Canada als erste Fluggesellschaft weltweit ein Rauchverbot ein.
  • 1989 wurde Air Canada privatisiert.
  • 1997 gründete Air Canada zusammen mit Lufthansa, Thai Airways, SAS Scandinavian Airlines und United Airlines die Luftfahrtallianz Star Alliance. Diese ist die erste und bis heute größte Luftfahrtallianz der Welt.
  • 2001 in Folge der Anschläge des 11. September, fand eine radikale Umstrukturierung statt, die mit einem Wechsel von Airbus zu Boeing einherging.
  • 2013 wurde eine Strategie von Air Canada offenbar, nämlich die des systematischen Überbuchens. Mehrere Fluggäste wurden systematisch auf denselben Sitzplatz gebucht. Daraufhin erließ die kanadische Regierung ein sogenanntes Passagiergrundgesetz zum Schutz von Fluggästen.

Tochtergesellschaften

  • Air Canada Jetz
  • Air Canada rouge
  • Air Canada Vacations
  • Air Canada Cargo
  • Air Canada Express

Flugziele international

In Asien: Ziele in China, Hongkong, Tokio, Seoul-Incheon und Tel Aviv.

In Europa: Frankreich, Deutschland, Irland, Großbritannien, Italien, Dänemark, die Niederlande, die Türkei und die Schweiz.

In den USA: fast jeder große Flughafen wird von Air Canada bedient.

Ziele in Deutschland

Von Frankfurt nach Calgary, Montreal, Ottawa, Toronto und Vancouver sowie von Genf, Zürich und München nach Toronto.

Flotte

170 Flugzeuge mit einem Durchschnittsalter von 14,4 Jahren (Stand 2017)

Air Canada

Sitz der Gesellschaft: Montréal

Registereintragung: Amtsgericht Köln HRB 2168

Eckdaten

  • IATA-Code: AC
  • IATA-Prefixcode: 014
  • ICAO-Code: ACA
  • Gründung: 1937
  • Heimatflughafen: Montréal