Sie befinden sich hier:

Insolvenz Air Berlin

RFM, bad flights-16

Am 1. November 2017 hat das Amtsgericht Charlottenburg die Insolvenzverfahren über das Vermögen der AirBerlin PLC, der AirBerlin PLC &  Co. Luftverkehrs KG sowie der airberlin technik GmbH eröffnet. refund.me hat seine Kunden entsprechend informiert und kann die Vertretung im Insolvenzverfahren leider nicht übernehmen. Informationen zum Stand des Insolvenzverfahrens, Fristen, Forderungsanmeldungen etc. sind zu finden unter https://www.airberlin-inso.de/start.

Das steht Ihnen bei einer Flugverspätung zu:

  • Ab 2 Stunden Verspätung muss die Airline Ihnen Snacks und Getränke bereitstellen.
  • 3 Stunden Verspätung haben Sie einen Anspruch auf Entschädigung.
  • 250 EUR bis 600 EUR stehen jedem betroffenen Passagier zu.
  • Auch bei Pauschalreisen stehen Ihnen Entschädigungszahlungen zu.

Das müssen Sie bei einer Flugverspätung tun:

  • Lassen Sie sich die Flugverspätung von einem Mitarbeiter der Fluggesellschaft, mit Namen und Unterschrift bestätigen. Notieren Sie den Grund, den Ort und die Uhrzeit.
  • Bitte sammeln Sie Rechnungen, Tickets und machen Sie Beweisfotos, beispielsweise von der Anzeigetafel.
  • Nehmen Sie Kontakt zu Mitreisenden auf und tauschen Sie Kontaktdaten aus.
  • Nutzen Sie den refund.me-Service, um Ihren Anspruch auf Entschädigung einzufordern.